Behandlung

Die Allergenimmuntherapie (AIT) ist die einzige Behandlung, die nicht nur die Symptome lindert, sondern auch die zugrundeliegende Ursache der Allergie bekämpft: Sie bewirkt eine Toleranz des Immunsystems gegenüber den allergieauslösenden Substanzen und verhindert so das Fortschreiten der Erkrankung und ggf. die Entwicklung von Folgeerkrankungen.

Allergenvermeidung und symptomatische Behandlungen 

Allergenvermeidung, auch Allergenkarenz genannt, ist ein wichtiger Schritt bei der Behandlung von Allergien.

Allergenvermeidung bedeutet, angemessene Maßnahmen zu ergreifen, um die Allergene in der Umwelt, in der wir leben, zu verringern und so den Kontakt mit ihnen zu begrenzen. Dies ist der erste Schritt zur Verbesserung der Symptome einer Allergie1.

Symptomatische Arzneimittel werden von Ärzten oftmals verschrieben, um die Intensität der Symptome zu reduzieren und die durch die Allergie verursachte Entzündung zu bekämpfen.

Obwohl bei allergischen Reaktionen eine gute Linderung der Symptome erreicht wird, behandeln symptomatische Arzneimittel jedoch nicht die Ursache einer Allergie. Ihre Wirkung hält so lange an, wie sie angewendet werden; nach Beendigung der Behandlung haben sie keine langfristige Wirkung.

Allergenimmuntherapie (AIT)

Der derzeitige Behandlungsstandard für Atemwegsallergien reicht nicht aus, um sie zu bekämpfen - dabei ist die Belastung durch Allergien erheblich. Die AIT verändert auf einzigartige Weise den natürlichen Verlauf von Atemwegsallergien.

Die AIT ist die einzige Behandlung, die nicht nur die Symptome lindert, sondern auch die zugrundeliegende Ursache der Allergie bekämpft: Sie bewirkt eine Toleranz des Immunsystems gegenüber den allergieauslösenden Substanzen und verhindert so das Fortschreiten der Erkrankung und ggf. die Entwicklung von Folgeerkrankungen3.

Bei der AIT werden dem Patienten schrittweise steigende Dosen eines Allergenextraktes verabreicht mit dem Ziel, die Überreaktion des Immunsystems und die daraus resultierenden entzündlichen Reaktionen zu verringern.

Die AIT reduziert signifikant die Symptome der Allergie und die Notwendigkeit symptomatischer Behandlungen. Darüber hinaus hat sie eine langanhaltende Wirkung4.

Die AIT ist für Patienten (ab 5 Jahren) mit Atemwegsallergien bestimmt.

Nur ein Allergiespezialist kann eine AIT nach einer genauen Diagnose verschreiben. Um langfristig wirksam zu sein, sollte die AIT drei bis fünf Jahre lang durchgeführt werden5.

 

1. www.allergyuk.org  letzter Zugriff am 11. Mai 2016

2.  www.allergyuk.org  letzter Zugriff am 11. Mai 2016; Bousquet J, et al. Allergic Rhinitis and its Impact on Asthma (ARIA) 2008. Allergy 2008;63(S86):8-160)

3. Global Atlas of Allergy, EAACI 2014

4. Jacobsen L. et al. Specific immunotherapy has long-term preventive effect of seasonal and perennial asthma: 10-year follow-up on the PAT study. Allergy. 2007 Aug;62(8):943-8

5. Marogna M. et al., Long-lasting effects of sublingual immunotherapy according to its duration : A 15-year study. J Allergy Clin Immunology, 2010